Apfelgranita

Die Apfelgranita wollte ich ausprobieren, seit ich in meinem Dessertkochbuch davon las. Denn ich mag Granny-Smith-Äpfel schon in purer Form und Schönheit, wie phantastisch müssen sie dann erst als Eis schmecken. Und nun kann ich bestätigen: phantastisch.

Apfelgranita
Zutaten
4 grüne Äpfel (zum Beispiel Granny Smith)
Saft von zwei Zitronen
zwei EL Puderzucker

Die Äpfel heiße waschen und abtrocknen. In Viertel schneiden, entkernen, sehr klein würfeln. Mit dem Zitronensaft und dem Puderzucker mischen und für zwei Stunden in den Tiefkühlschrank stellen. Nach dieser Kühlzeit herausnehmen und im Mixer (oder mit dem Stabmixer) fein pürieren. Anschließend für weitere zwei bis drei Stunden in den Tiefkühler geben und alle halbe Stunde mit einer Gabel umrühren, damit die Eiskristalle schön klein bleiben. Zum Servieren in kleine Schüsseln füllen und zwei TL Sauerkirschsaft darüber geben. Wahlweise auch etwas Alkoholisches.

  1 comment for “Apfelgranita

  1. kaja
    21. Juli 2009 at 20:33

    "Die Äpfel heiße waschen und abtrocknen."

    xD

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *