Tomatenrisotto mit Mozarella

Heute war mal wieder Risottomontag und auch wenn der hungrige Herr Minimalism vor eben jenem noch eine Melone verspeisen musste, weil ich noch nicht ganz fertig war, schmeckte es ihm hervorragend und er verschlang den ganzen Topf. Es war auch wirklich sehr fein, aber das Kind in mir liebt seit jeher die Verbindung von Reis und Tomaten.

Tomatenrisotto mit Mozarella
Zutaten
700 ml Gemüsebrühe
200 g Risottoreis
eine Schalotte
eine Knoblauchzehe
frischer Oregano
125 g Mozarella
Tomatenmark
sechs frische Tomaten
Salz und Pfeffer
eine Prise Zucker

Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein würfeln. In Olivenöl mit dem Oregano goldgelb rösten, den Reis zugeben, kurz mitdünsten. Eine Kelle Gemüsebrühe zugeben und bei mittlerer Hitze unter rühren die Flüssigkeit verkochen lassen. Eine weitere Kelle zugeben und dies immer wiederholen, wenn die Flüssigkeit verkocht ist. Gelegentlich rühren. Währenddessen die Tomaten und den Mozarella in kleine Würfel schneiden. Nachdem die letzte Kelle Brühe verkocht ist, die Tomaten, einen Esslöffel Tomatenmark und den Käse unter das Risotto rühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. Fertig!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *