Monthly Archives: August 2009

Mittagspause

Herr Minimalism arbeitet um die Ecke und wenn ich nicht in die Uni muss, dann besuche ich ihn gern zur Mittagszeit und wir essen gemeinsam unter den Linden. Manchmal unsere beliebte Viet-Box Drei, oftmals aber auch ein von mir vorbereitetes kaltes Essen. Wir lieben die Mittagspause! Read more →

Schokoladeneis mit Karamelsoße und Schokocrossie

Seit ich zu hause bin, verwöhne ich meinen Vater mit allerlei Köstlichkeiten. Er ist ein dankbarer Abnehmer meiner Schokoladenrezepte, meine Mutter mag unverständlicherweise keine Schokolade (und erst recht keine Desserts), mein Bruder mäkelt altersgemäß ab und an auch noch und Herr Minimalism befürchtet zu dick zu werden. So freue ich mich jedesmal sehr, wenn ich meinem Herrn Papa ein kleines… Read more →

Zimt-Panna-Cotta mit Brombermus

Mein kleiner Bruder schätzt meinen Kochblog, so verrückt ich das finden mag. Aber umso schöner, dass er seinen Essenshorizont dadurch ein wenig erweitert, mit seinen zwölf Jahren isst er so viel mehr als noch vor fünf Jahren. Vor ein paar Tagen entdeckter er die Panna Cotta und war sogleich begeistert. Also machte ich mich daran und kochte noch einmal Panna… Read more →

Möhren-Ingwer-Suppe

Auf dem Jenseits von Millionen aßen wir Ingwer-Möhren-Suppe, die ich ganz phantastisch fand, besonders, wenn man im Kopfe hat, wie die Verpflegung auf anderen Konzerten so sein kann. Bei The Whitest Boy Alive gabs nach Ansage des Bühnenhampelmännchens Bratwurst und Fleisch, ich wollte es gar nicht sehen. Schlechter als auf jedem Trebuser Dorffest, die einzige Jahresattraktion meines Heimatörtchens, kann es… Read more →

Kartoffelpuffer mit Apfelmus

Ein Essen, das wie kein anderes meine Kindheit bestimmt hat. Wenn der Sommer anbrach und es die ersten frischen Kartoffeln vom Feld gab, die groß genug waren, gab meine Mutter meinem Betteln nach und kochte frische Kartoffelpuffer. Die geernteten Kartoffeln mussten riesig sein, denn die gesamte Familie lechzte nach diesem Essen und so musste sie immer einen riesigen Berg Puffer… Read more →

Pesto

Mein kleiner Burder ist seit einer Weile zu Besuch und heute war großer Pastatag, wollte ich doch einen Haufen frischer Pasta verschenken. Und zu frischen Nudeln gehört natürlich auch ein frisches Pesto. Mein kleiner Bruder war ganz begeistert, hatte zuvor noch nie Pesto probiert. Also machten wir uns an die Produktion, nach Jamie Olliver, dem Unvermeidlichen, der sich auch in… Read more →

Tarte Tatin mit Birnen

Mutter schickt so gern alles aus dem Garten mit und nicht nur Klaräpfel oder Riesenzucchinis. Sondern auch Birnen und da juckte es mich gleich in meinen Backfingern eine Tarte daraus zu zaubern, was auch geschehen ist. Was für ein wunderbarer Kuchen, wenn wohl auch mit etwas viel Karamell. Ich schätze einfach die Kombination aus einem zart buttrigen Mürbeteig mit frischem… Read more →

Stendipasta

Pasta, die Liebe meines Küchenlebens, hergestellt mit meiner verehrten Imperia, mussten bislang immer über einem Stuhl oder gar der Wäscheleine im Bad trocknen. Dabei vergas ich sie ganz gern über Stunden, bis ich sie dann vom Boden auflesen konnte, da sie von der Leine fielen. Jetzt jedoch, kann ich sie dekorativ in meiner Küche auf meiner Stendipasta trocknen, ihr dabei… Read more →

Menü 5: Salat mit Melone und Feta

Herr Minimalism war für ein Wochenende Strohwitwer, da ich in der Heimat durch musikalische Gefilde turnte und das Jenseits von Millionen mit Freunden besuchte. Nach meiner Rückkehr, über die sich natürlich ausgiebig gefreut wurde, wenn es auch nur zwei Tage waren, bekochte ich den Herrn mit besten Gerichten, hatte er doch ein Wochenende verzichten müssen. Als Vorspeise gab es einen… Read more →

Menü 4: Tortilla und Panna Cotta

Schon wieder Besuch und schon wieder die Notwendigkeit für einen Berg gutes Essen, denn der Herr Minimalism braucht ja genau den nach seiner Arbeit. Also aßen wir im Garten Tortilla und Panna Cotta. Ein schönes Essen! Tortilla ZutatenKartoffeln vom Vortagschwarze Oliven ohne Steineine kleine ZucchiniChorizoeine kleine Zwiebelsechs Eierein bißchen Milch Die Kartoffeln in Scheiben schneiden. Oliven halbieren, Zucchini würfeln, ebenso… Read more →