In Dresden wird auch gekocht: Lasagne mit Zucchini und Feta

Die urlaubsbedingte Blogpause war meinem kurzen Besuch im Elbflorenz, der Statd meiner Träume, der Heimat meines Herzens geschuldet. Dresden. Was für ein schöner Ort auf Erden. In was für einer noch schöneren Gegend. Nicht umsonst fließt in meinen Adern sächsiches Blut, auch wenn es natürlich einen preußischen Teil in mir gibt, schließlich erfolgte meine Sozialisation in brandenburg. Dennoch erfüllt mich immer ein tiefes Gefühl der zufriedenheit, wenn ich in sächsische Gefilde reise. Gerade Ortsnamen wie Cossebaude, Freiberg oder das wunderbare Pirna sind wahre Freude wert. Nirgendwo sonst gibt es solch klangvolle Kompositionen vom sächsischen Dialekt ganz zu schweigen…
Hach, ich liebe die Gegend, die Menschen, die Stadt. und wunderbarerweise wohnt Vera, meine bessere Backhälft zum Studieren dort und so besuchte ich sie. Gekocht wurde auch und zwar eine Lasagne mit zucchini, da Mutter aus dem heimischen Garten ein „kleine“ Zucchini mitgeschickt hatte. Niemals hätte ich die mit Herrn Minimalism allein essen können.

In Dresden wird auch gekocht: Lasagne mit Zucchini und FetaBlick aus dem Dresdner Küchenfenster

In Dresden wird auch gekocht: Lasagne mit Zucchini und FetaZutaten
eine Zucchini
fünf oder sechs frische Tomaten
Lasagneplatten
geriebenen Käse
Feta
Olivenöl
Milch, Mehl, etwas Butter
400 g Hackfleisch
eine Frühlingszwiebel
eine Zwiebel

Die Frühlingszwiebel fein würfeln, die Zwiebel nach dem Schälen ebenso. Beide in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Die Zucchini in feine Würfel schneiden und dazugeben. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen und pellen, dann ebenfalls würfeln. Das Hackfleisch ebenfalls anbraten, wenn es eine schöne Bräune erreicht hat, die Tomaten zugeben. Den Feta würfeln,Alles aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Gewürzen, die gerade da sind abschmecken (Paprika, Thymian, Oregano, etc). Aus Butter, Mehl und Milch eine Bechamelsoße herstellen. Dann erst eine Schicht Soße in eine gefettete Auflaufform geben, dann etwas feta darüberkrümeln, Lasagneplatten draufgeben. Wiederholen bis die Form voll ist, mit Soße und Feta abschließen. Etwas geriebenen Käse und die Bechamelsoße darübergeben und bei 180°C etwa zwanzig Minuten im Ofen goldgelb backen. Lecker!

In Dresden wird auch gekocht: Lasagne mit Zucchini und FetaIn Dresden wird auch gekocht: Lasagne mit Zucchini und FetaIm Ofen
In Dresden wird auch gekocht: Lasagne mit Zucchini und Feta…und fertig!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *