Menü 5: Salat mit Melone und Feta

Herr Minimalism war für ein Wochenende Strohwitwer, da ich in der Heimat durch musikalische Gefilde turnte und das Jenseits von Millionen mit Freunden besuchte. Nach meiner Rückkehr, über die sich natürlich ausgiebig gefreut wurde, wenn es auch nur zwei Tage waren, bekochte ich den Herrn mit besten Gerichten, hatte er doch ein Wochenende verzichten müssen. Als Vorspeise gab es einen Salat mit Melone und Feta, ein wirklich feinen Kombination, auch wenn ich selbst zunächst skeptisch war. Aber der Salat war wirklich sehr frisch und der leicht salzige Käsegeschmack passte hervorragend zu der süßen Melone.

Menü 5: Salat mit Melone und Feta
Zutaten
Rucolasalat
200 g Feta
ein Achtel reife Wassermelone
eine Hand voll Pinienkerne
Salz, Pfeffer
Olivenöl, Balsamico

Den Salat waschen und trocken schütteln. Die Pinenkerne ohne Öl in einer Pfanne leicht bräunen, so dass sie ihren Geschmack intensivieren. Den Feta und die Melone würfeln. Den Salat auf Tellern anrichten, salzen, pfeffern, mit Öl und Balsamico beträufeln. Die Melone mit dem Feta mischen und zu dem Salat geben. Die Pinenkerne darüberstreuen. Schon fertig und wirklich sehr lecker.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *