Monthly Archives: September 2009

Bruschetta und Salat

Herr Minimalism liebt die italienische Küche im Allgemeinen und Bruschetta im Besonderen. Wenn wir bei unserem Italiener unserers Vertrauens essen gehen (und das kommt nicht selten vor) freuen wir uns beide immer besonders auf die wirklich vorzügliche Bruschetta. Und nun haben wir uns selbst daran versucht. Gänzlich perfekt finde ich sie noch nicht, auch wenn der Minimalist sie großartig nannte,… Read more →

Risotto mit Ricotta, dazu Ofentomaten

Wie schnell man sich doch an traute Zweisamkeit gewöhnen kann, besonders, nachdem man im Studentenwohnheim wohnte und auch dort nicht zu den Geselligen zählte. Der Mensch brauch seinesgleich um sich und wohl nicht nur irgendjemanden. So kam es, dass ich für den Freitag Abend Herrn gimigames zum Essen einlud, der Herr des Hauses war auf eisigen Abwegen unterwegs und ich… Read more →

Chocolate Crinkles

Hier und hier stieß ich auf diese Schokoladenkekse.  Und sofort war ich angetan und musste mich selbst daran versuchen. Leider wurden sie nicht sonderlich regelmäßig, was wohl an meiner Ungeduld lag. Man sollte eben nicht unter zeitlichem Stress backen. Trotzdem schmecken sie uns wirklich gut. Herr Minimalism war wirklich froh, dass er heute Schokoladenkekse zum Frühstück haben konnte, denn Brötchen… Read more →

Pfirsichcurry

Seit ich bei ihr das Nektarinencurry sah, wollte ich das auch unbedingt essen. Und nun war es endlich soweit, auch wenn aus den verfügbaren Zutaten kein Nektarinencurry wurde, sondern ein Pfirsichcurry. Es schmeckte uns jedoch sehr gut, auch ohne Nektarinen. Am Abend ein frisches, armoatisches Curry mit Reis ist eben unschlagbar! Zutatendrei große Pfirsicheeine kleine Zucchinizwei große Möhreneine Schalottezwei Hände… Read more →

Noch ein wenig Sommer in der Küche

Der Herbst zieht ein, auch hier in Berlin, unweigerlich. Ein wenig Wehmut mischt sich in mein Gemüt, ich bin ein Sommerkind und wenn die Tage wieder kürzer werden, freue ich mich schon wieder auf den März des nächsten Jahres. Aber bevor meine Sommersehnsucht zu groß wird, gab es noch mal einen sommerlichen Salat. Herr Minimalism ist eh ein ausgesprochener Freund… Read more →

Risotto mit Blumenkohl

Am Wochenende war das Lieblingskind wieder zum Essen da. Oftmals koche ich dann die Klassiker der Kinderküche (Spinat, Kartoffelbrei, Fischstäbchen), diesmal war mir jedoch nicht danach und suchte nach einem Rezept, dass unseren erwachsenen Gaumen, als auch dem Kindergeschmack gerecht werden könnte. Mir fiel der Blumenkohl im Gemüsefach ein und beschloss ihn zu einem Risotto mit Blumekohl, einem  Risotto al… Read more →

Menü 7: Halbe Schokoladen-Himbeer-Torte

Selbstredend gehört zum Essen mit Freunden bei uns auch immer ein Dessert, diesmal in Form einer kleinen Torte. Diese ist zwar nicht in einer kleinen Form gebacken, jedoch ist es nur eine halbe Torte geworden und deshalb doch ein Kandidat für das monatliche Blog-Event „Kleine Kuchen“ aus dem Hause Low Budget Kochen. Man kann den Boden auch in einer kleinen… Read more →

Menü 7: Spaghetti mit Kürbisbolognese

Gäste zum Essen werden langsam zu einer lieben Traditon im Hause Minimalism. Sowohl Herr Minimalism, als auch ich freuen uns immer über gutes Essen und gute Freunde an unserem Tisch, der provisorische Esstisch im Wohnzimmer wurde seit seiner Einführung von Herrn gimigames nicht mehr abgebaut. Wohl aus Faulheit, aber auch, weil jede Woche zumindest einmal essende Besucher vorbeikommen. Gestern saß… Read more →

Kochen mit Kochen: Schinken-Käse-Hörnchen

Es war an der Zeit endlich aus Kochen zu kochen, der Klassiker soll doch nicht unbenutzt in meinem Küchregal ein tristes Kochbuchleben fristen. Und so buk ich zum Abendessen diese Hörnchen, wandelte sie meinem Kühlschrankinhalt entsprechend ab. Herr Minimalism war begeistert und ich ebenso. Eben nicht umsonst ein Klassiker, dieses Buch. Dazu reichte ich Rührei und frische Tomaten. Gutes Abendessen!… Read more →

Berge aus weißen Küssen: Baiser

Ich bin eine ausgesprochen Naschkatze. Und besonders gern esse ich Baiser, in jeglicher Form. Rosa, weiß, auf, als, im Kuchen, aus dem Supermarkt, vom Bäcker, von mir selbst. In all diesen Köstlichkeiten verehre ich die weißen Küsse. Am Sonntag überkam es mich wiederum um ich machte einige Baiserhäufchen, die wir voller Vergnügen verspeisten. Zutaten5 Eiweiß200 g Puderzuckerzwei Esslöffel Zitronensaft Das… Read more →