Ravioli mit Kartoffelfüllung, dazu Rucolasalat mit Tomate und Avocado

Besuch war gestern wieder da, der gern gesehene, weil immer sehr dankbare Esser Herr gimigames. Trotz einer, der herbstlichen Kälte zu verdankenden, leichten Erkältung, die mich mit leichtem Schwindel quälte, brachte ich ausgezeichnete Ravioli mit Kartoffelfüllung zustande. Ich war zunächst unschlüssig, ob die Kartoffelfüllung nicht zu schwer für Ravioli, an sich schon eher ein mächtiges Pastagericht, ist, wurde jedoch angenehm überrascht. Die Kartoffeln passten wunderbar, besonders die Minze gab der gesamten Kombination eine sehr feine Note. Ein Gericht, dass gut zur ersten bitteren Herbstkälte passt. Dazu einen frischen Salat mit Tomate und Avocado, weil es schlicht nichts Besseres geben kann!

Ravioli mit Kartoffelfüllung, dazu Rucolasalat mit Tomate und Avocado
 Ravioli mit Kartoffelfüllung, dazu Rucolasalat mit Tomate und Avocado

Zutaten
für den Teig:
500 g Hartweizengrieß
200 ml Wasser
eine Prise Salz
drei Teelöffel getrockneten Oregano
einen guten Schuss feines Olivenöl


für die Füllung:
vier Kartoffeln (ich habe Festkochende genommen, mehlige wären wahrscheinlich besser)
einen Bund Minze
Salz, Pfeffer
Butter
80 g Ricotta
zwei Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten



für den Salat:
500 g Rucolasalat
eine Hand voll kleine Tomaten
eine halbe Avocado
Saft einer Zitrone
Salz, Pfeffer
Olivenöl und Balsamico


Den Hartweizengrieß in eine Schüssel geben. Olivenöl, eine Prise Salz, Oregano und einen Teil Wasser zugeben. Zu einem Teig verkneten, bei Bedarf mehr Wasser zugeben. Wenn ein fester, gleichmäßiger Teig entstanden ist, in Frischhaltefolie im Kühlschrank ruhen lassen. 

Für die Füllung die Kartoffeln weich kochen. Dann mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Ricotta, eine Ecke Butter und die Frühlingszwiebel zugeben, verrühren. Die Minze zupfen und fein hacken. Einen Esslöffel für die Minzbutter zurückhalten, den Rest zur Füllung geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. 


Den Nudelteig mit der Nudelmaschine ausrollen, auf ein Raviolibrett geben, mit der Kartoffelmasse befüllen. Mit einer Nudellage schließen, festrollen. Aus der Form nehmen. (Eventuell bleibt Nudelteig übrig. Dann einfach zu Spaghetti oder Fettucini verarbeiten und trocknen lassen). Die fertigen Ravioli in einen Topf mit kochenden Wasser geben. Ein, zwei Minuten kochen lassen, dann herausnehmen.

Dazu gebräunte Butter mit Minze reichen.


Für den Salat den Rucola waschen, trocken schütteln. Auf Schüsseln verteilen. Die Tomaten in feine Scheiben schneiden, darüber gebem. Die Avocado schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Sofort mit Zitronensaft beträufeln, da die Frucht sonst sehr schnell dunkel wird. Ebenfalls zu dem Salat geben. Salz, Pfeffer, Olivenöl und Balsamico darüberträufeln. Zusammen mit den Ravioli und der Minzbutter servieren.



Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *