Schnelle Pasta

Zum Mittag muss es meist schnell gehen, denn mein hunger lässt nicht zu, dass ich mir viel Zeit beim Kochen lasse. Und nicht immer habe ich Lust auf Vorbereitetes, manchmal muss es eben nicht nur schnell sondern auch frisch sein. Und so kam es neulich zu dieser Pasta, schlicht mit getrockneten Tomaten und Parmesan, wie glücklich war ich über dieses Essen, denn so schnell es gekocht war, so schnell war es gegessen, mein Magen zufrieden gefüllt. Und in der Küche herrschte auch kein Chaos, das freute den Herrn Minimalism. Rundum also ein tolles, empfehlenswertes Essen!
Schnelle Pasta 
Zutaten
Fusili für eine Person
vier getrocknete Tomaten, in Öl
frisch geriebenen Parmesan nach Belieben
einen Schluck Sahne
Salz und Pfeffer
Die Nudeln im kochenden Wasser al dente Kochen. Die Tomten in kleine Würfel schneiden. Wenn die Pasta fertig gekocht ist, Wasser abgießen, einen kleinen rest des Kochwassers jedoch im Topf zurücklassen. Einen guten Schluck Sahne und die Tomaten zugeben, gut verrühren und kurz köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf einem Teller anrichten und mit Parmesan bestreuen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *