Veganer Zucchini-Schokokuchen

Schon lange wollte ich Zucchini im Kuchen ausprobieren, aber irgendwie kam es dann nie dazu. Es gibt einfach zu viele Rezepte die ausprobiert werden wollen… 😉 Aber gestern ergriff ich dann doch endlich die Chance, denn von dem Riesenzucchino aus dem Garten meiner Mutter war nur noch ein kleines Stückchen übrig, dass nun auch endlich gegessen werden wollte. Und wo könnte sich Gemüse wohler fühlen als in der Gesellschaft von Schokolade? Eben. Nach kurzer Recherche stieß ich auf dieses Rezept.

Und nicht nur die Zucchini fand das lecker, sondern wir auch! Der Kuchen ist wunderbar saftig, klitschig, nicht zu süß und vor allem nicht zu kompakt. Wir waren so begeistert, dass das Rezept es ohne Umwege in mein analoges Rezeptbuch geschafft hat und das will was heißen. Sonst kommen dort nur oft getestete Rezepte hinein, aber es gibt schließlich nie genug Schokokuchenrezepte, oder?

Schoko-Zucchini-Kuchen

Schoko-Zucchini-Kuchen

 Zutaten

300 g Mehl
130 g Zucker
50 g Kakaopulver
anderthalb Teelöffel Natron
einen halben Teelöffel Salz
340 ml Dinkelmilch
75 g Rapsöl
anderthalb Teelöffel Apfelessig
300 Zucchini, ich hatte etwas mehr, das ging auch gut

für den Guss: 90 g Zucker, 4 Teelöffel Margarine, je zwei Esslöffel Dinkelmilch und Kakaopulver

Die trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen, die flüssigen Zutaten in einer anderen Rührschüssel mischen. Zucchini in der Küchenmaschine schreddern oder auf einer Reibe reiben. Zucchini zu den trockenen Zutaten geben, flüssige Zutaten zugeben und alles zu einem cremigen Teig verrühren. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Kuchen bei 180°C etwa eine dreiviertel Stunde backen (Stäbchenprobe nicht vergessen!). Kuchen aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

 

Für den Guss die Margarine schmelzen lassen, die restlichen Zutaten zugeben und unter Rühren alles aufkochen lassen. Guss kurz abkühlen lassen, dann den Kuchen damit bestreichen. Mit gehackten Nüssen und gehackter Schokolade bestreuen und genießen!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *