Pasta mit Rucolapesto und gratinierten Feta-Feigen

Feigen, schon wieder. Ich bin selbst überrascht, denn eigentlich bin ich ja kein riesiger Feigenfan. Aber beim heutigen Wocheneinkauf lachten sie mich so sehr an, dass ich spontan Lust auf eine Wiederholung des montäglichen Erfolgsduos Feige und Feta. Und dazu Pasta, weil Pasta immer geht und das kleinste Mitesserchen Pasta so liebt. Heute probierte es zwar die Feigen nicht, fand… Read more →

Salat mit gratinierten Feigen, Feta, Champignons und Walnüssen

Die heutige Hitze hat es uns nicht leicht gemacht und mein Appetit ist an solchen Tagen nie sonderlich groß. Um aber doch noch den Magen etwas zu beglücken machte ich aus allem, was der Kühlschrank noch so hergab einen Salat, der so lecker war, das ich ihn unbedingt festhalten und teilen möchte. Zu Feigen hege ich eine Hassliebe, roh mag ich… Read more →

Humus, wie ich ihn mag

Ich liebe, liebe, liebe Kichererbsen. Ich hätte nie gedacht, dass ich mich mal so in Hülsenfrüchte verlieben könnte, aber gerade Humus könnte ich ständig essen. Sehr zum Leidwesen des Minimalisten im Haus, der Humus zwar mag, aber manchmal auch gern etwas Abwechslung auf dem Tisch hat. Am liebsten habe ich zu meinem Humus frisches Gemüse, Fladenbrot und einen knackigen Salat.… Read more →

Buchweizen mit gebratenen Champignons, Pesto und Olivenmus

Schon oft stand ich im Supermarkt vor dem Buchweizen, denn ich liebe seinen herben Geschmack als galette bretonnes wirklich sehr, aber so als Grütze hatte ich ihn noch nie probiert. Um aber wieder ein wenig Abwechslung auf den Frühstückstisch zu bringen, packte ich neulich kurz entschlossen einen Beutel Buchweizen ein und habe es nicht bereut. Besonders in der folgenden Kombination… Read more →

Himbeer-Bananen-Mandel-Haferflocken-Sojamilch

Morgens herrscht hier meist eine ziemliche Hektik. In den seltensten Fällen schaffen wir es alle rechtzeitig aus dem Bett, besonders das kleinste Mittesserchen hat im Moment einen ungünstigen Rhythmus, der es nicht besonders früh aufwachen lässt. Am Wochenende ist das natürlich praktisch, unter der Woche kann das aber die gemeinsame Frühststückszeit arg verkürzen. In letzter Zeit machen R. oder ich dann… Read more →

Veganer Couscous mit Erbsen, Kürbis und Mandeln

Ein paar Tage esse ich nun schon ausschließlich vegan und es bekommt mir wunderbar. Es kann an meinem Enthusiasmus (oder der B12-Tablette jeden Morgen) liegen, aber ich meine mich fitter und vor allem wacher zu fühlen. Auch ­­­­­­­(und das finde ich besonders überraschend) habe ich gar kein Verlangen nach Käse, Milch oder einem Butterbrot. Auch mein Süßigkeitenappetit hält sich in… Read more →

Veganes Frühstück: Bircher Müsli und Bananen-Kiwi-Sojamilch

Zur Zeit versuche ich mich vegan zu ernähren. Ich versuche herauszufinden ob mir eine bewusstere Ernährung mehr Energie, Elan und Frische gibt, denn die kann ich zum Jahresanfang gut gebrauchen und das Lesen von veganen Blogs und Erfahrungsberichte anderer haben meine Abneigung über die Jahre wohl ausgehölt, denn eigentlich hielt ich von Veganismus bislang nichts. Außerdem kann es nie schaden… Read more →